German English Italian Turkish

WICHTIG!

Weihnachtsspaziergang: Am Montag, den 18.12.2017 um 16:00 Uhr.

Unsere Leitsätze

Dazu gehören:
• Ausgangspunkt und Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist das Kind.
Wir geben ihm Raum und Zeit zur Entfaltung seiner eigenen Persönlichkeit und legen großen Wert auf selbständiges und verantwortungsvolles Handeln.

  • Lernen durch Versuch und Irrtum
  • Individuelles Arbeitstempo zulassen (ausdrücken von Gedanken)
  • Rahmenbedingungen für individuelle Entwicklung schaffen
  • Lob bewusst setzen
  • Erfolge wahrnehmen
  • Vorschläge der Kinder einbinden
  • Kreativität der Kinder zulassen
  • Unterstützung bei der Umsetzung eigener Ideeen
  • Gespräch Bieten und Auswirkungen des Tuns zu erkennen
  • Material anbieten, um neue Erfahrungen zu sammeln
  • Räume zum Erforschen anbieten
  • Bewegungserfahrungen sammeln

• Unser Kindergarten bieten viele Möglichkeiten soziales Verhalten zu (er)leben.
Grundlage dafür sind gegenseitige Wertschätzung und bewusste Vorbildwirkung von uns Pädagoginnen.

  • Umgangsformen bewusst vorleben (bitte, danke, Begrüßung,…)
  • Tisch- und Grußkultur
  • Hilfsbereitschaft; uneigennützig jemandem helfen, gegenseitig helfen;
  • Bei Konflikten selber Lösungen finden lassen- Handlungsalternativen anbieten: größere, ältere Kinder als „Mithelfer“, Probleme im Kreis besprechen, Problemgeschichten anbieten;
  • Orientierungsphase (Feispiel) im Garten
  • Kinder als Gruppe zusammen wachsen lassen; gemeinsame Spiele; Spiele, bei denen jedes Kind als Teil wichtig ist;

• Ein Schwerpunkt unserer Arbeit bildet die gezielte Vorbereitung auf die Schule.
Im Kindergartenalltag erlernen die Kinder verschiedene Arbeitshaltungen. Wir setzen dem Alter und der Entwicklung des Kindes entsprechende Impulse.

  • Bei speziellem Elternabend Eltern informieren
  • Kinder lernen etwas Begonnenes zu Ende zu führen
  • Aufgabenstellungen umsetzen
  • Lernen auf verbale Anweisungen zu reagieren
  • Das Zuhören schulen
  • Bereitstellen von anregendem und anspruchsvollem Spielmaterial
  • Begriffe mit allen Sinnen erfahren
  • Eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen
  • Eigenen Namen schreiben können, Zahlen erkennen
  • Sprachschulung (ganze Sätze)
  • Feinmotorische Übungen
  • Bestimmte Privilegien für ältere Kinder
  • Konzentration und Ausdauer


• Wir bemühen uns, um eine hohe Qualität unserer pädagogischen Arbeit, indem wir unsere Bildungsarbeit sorgfältig planen und reflektieren. Unsere Kompetenzen steigern wir durch die vielfältigen Möglichkeiten der Weiterbildung.

  • Wochen- und Jahrespläne erstellen
  • Gemeinsame Teambesprechungen halten
  • Fortbildungsplan erstellen (bewusste Planung von Fortbildungen)
  • Intervision (= gemeinsame Reflexion) über den Kindergarten- Alltag
  • Regelmäßiger Besuch von Weiterbildungsveranstaltungen während der Freizeit
  • Arbeitsgruppe regional- Planung für die Region

• Wir Pädagoginnen sehen uns als Partner der Eltern. Zum Wohl des Kindes ist uns eine gute Zusammenarbeit wichtig.

  • Elternabende, Werkabende für Eltern (nach Wunsch z.Bsp.: Advent, Nikolaus, Ostern,…)
  • Informationsabende
  • Informationstafel mit Wochenplan, allgemeinen Infos, Fotos, Gedichte, Projekte;
  • Regelmäßige Elternbriefe
  • Angebot für vertrauliche Gespräche
  • Beratungsgespräche mit Sonderkindergärtnerin
  • Gemeinsame Feiern (Ausflüge, Feste, Messe,…)


Unsere Arbeit unterliegt dem Rahmenbildungsplan des Landes Tirol.
Dieser enthält folgende Teilbereiche:

  • Religiöse Erziehung
  • Sprachbildung, sprachliche Förderung
  • Natur- und Sachbegegnung einschließlich umweltbewusstes Verhalten
  • Denkförderung
  • Bildnerische Erziehung, Werken
  • Musikalische und musikalisch - rhythmische Erziehung
  • Bewegungserziehung einschließlich Hygiene
  • Vorbereitung auf den Schulbesuch
  • Festvorbereitung
  • Arbeitsgestaltung im Freien
  • Elternarbeit.
joomla template


Kindergarten Obsteig
· Holzleiten 79 · A-6416 Obsteig · Telefon: +43/05264/8241 · E-Mail: kg-holzleiten@tsn.at